Meeting  /  7.10.2014  -  8.10.2014

Abschlussmeeting des EU-Projektes Climate for Culture CfC

Im Rahmen des 2009 ins Leben gerufenen EU-Projektes Climate for Culture haben sich 27 Partner aus insgesamt 14 Ländern in Europa und Nordafrika fünf Jahre lang mit den potentiellen Auswirkungen des Klimawandels auf das europäische Kulturgut beschäftigt. Hierbei ist eine präzise und integrierte Bewertung der tatsächlichen Schäden am Kulturgut durchgeführt worden. Zudem wurden nachhaltige und vorbeugende Strategien entwickelt und umgesetzt. So hat unter anderem die Fraunhofer-Gesellschaft und das Internationale Zentrum für Kulturgüterschutz und Konservierungsforschung IZKK im August 2013 eine Besucherbefragung im Kloster Bronnbach durchgeführt, um vor allem einen allgemeinen Überblick über die Wahrnehmung des Zustandes des Kulturgutes aus der Sicht der Besucher zu erhalten.

Das Abschlussmeeting wurde vom IZKK in Kooperation mit dem Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa MOEZ, dem Fraunhofer-Büro Brüssel und dem Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC organisiert.